> Zurück

Unihockey Herren 1 - Matchbericht 1. Runde

01.10.2019

Herren 1 - 1.Runde

Top motiviert und gespannt auf die Gegner reisten die Yetis am 15.09.2019 ins Tessin nach Cevio. Zum Saisonauftakt und somit dem Start ins Abenteuer der 3. Liga trafen die Yetis auf die Eagles Sementina sowie die Vipers InnerSchwyz.

UH Eagle Sementina II – Yetis 4:4 (2:2/2:2)

In diesem körperorientierten intensiven Spiel konnten die Yetis durch Tore von Pädi Felder und Luca Eltschinger in Führung gehen. Das Spiel blieb weiterhin hart umstritten und nach einem fälschlicherweise gegebenen Tor gegen die Yetis, konnten die Gegner aus Sementina gleich nachdoppeln und auf 2:2 erhöhen. Obwohl dies moralisch an den Kräften zog, blieben die Yetis im Spiel, ja sie zogen sogar wieder mit einem 2 Tore Vorsprung davon. Auch diesen konnten die Sementiner jedoch mit 2 schön herausgespielten Toren aufholen. Eineinhalb Minuten vor Schluss kassierte Eltschinger eine unnötige Wechselstrafe, der Sieg stand auf der Kippe. Mit viel Elan, tollem Einsatz und Paraden von Torhüter Nici Schmid überstanden die Yetis auch die letzte Druckphase und konnten sich somit verdient ihren ersten Punkt sichern.  

Yetis – Vipers InnerSchwyz III 11:3 (3:2/8:1)

Gegen die Vipers InnerSchwyz gerieten die Yetis in den ersten Minuten gleich in einen 0:2 Rückstand. Nach diesem Fehlstart konnten sie sich jedoch fangen und nahmen über alle drei Blöcke das Spiel in die Hand. Resultatmässig zeigte sich dies indem die Yetis aufholen konnten und die erste Hälfte mit 3:2 für sich entschieden. In der zweiten Hälfte dominierten die Yetis das Spiel. Sie nutzen die Schwächen des Gegners (fehlende Laufbereitschaft und Passivität) aus und spielten clever und zielorientiert. Sie erspielten sich einen grossen Vorsprung und konnten diesen ohne Probleme verteidigen. Das Spiel endet mit einem klaren Resultat von 11:3. Der erste Sieg in der 3.Liga wurde damit sogleich Tatsache.

Kader: Schmid,Hüsler; Andermatt, Verdegaal, Buser; Herzog, Eltschinger, Berchtold; Ries, Minder, Felder, Schmid  

Mit 3 Punkten ist den Yetis der Saisonstart geglückt. Die intensiven Vorbereitungen während dem Sommertraining haben sich ausbezahlt. Nun wird weitergearbeitet um am 20.10.2019 in Schwyz weitere Punkte gewinnen zu können.